background

Fangen wir mit dem Wichtigsten an, wo kann man gut essen rund um Platamona?

1. Tipp - Da Vito

Ein ganz tolles Restaurant etwas auf dem Hügel mit tollem Blick aufs Meer und großer Terrasse gibt es im 14 km entfernten Dörfchen Sennori namens „Da Vito" (Bei Vito). Hier zu Essen ist wirklich toll, denn Vito und sein Bruder, der Koch, haben sich durch Fisch & Meeresfrüchte einen Namen gemacht. Es gibt fünf Gänge mit Wein und allem drum und dran, für vielleicht 50€ - 60€ € pro Person. Super Preis! Noch mal nachfragen, ganz genau weiß ich es nicht.
Vito und sein Bruder haben vor vielen Jahren mit einer kleinen Trattoria angefangen, dort ließ sich sogar Pavarotti bekochen und einige Fußballspieler der italienischen Nationalmannschaft, Schauspieler etc. Suchen Sie mal nach den Fotos und Autogrammen, die müssten irgendwo rumhängen, denn Vito ist ganz stolz darauf!

Weiterlesen ...

2. Tipp - Al Vecchio Mulino

Alghero mit seinen katalanischen Wurzeln ist eine wunderschöne wie interessante Stadt und mindestens einen Besuch wert. Wenn Sie nach einem gemütlichen Bummel Lust auf eine familiäre, warme Trattoria & Pizzeria haben sind Sie im „Al Vecchio Mulino" (Zur alten Mühle) genau richtig. Es ist in der Altstadt in einem kleinen Gässchen, ganz nah an der Festungsmauer, auf der „auf und ab" von Einheimischen wie Urlaubsgästen abends flaniert wird, um seine neue Handtasche oder die neuen, schicken Schuhe zu zeigen. Etwa in der Mitte der Promenade mit Blick auf den Leuchtturm von Capo Caccia kommen Stufen und da unten ist gleich die „Mühle", immer gut besucht!

Weiterlesen ...

3. Tipp - La Ninfa

Ist an einem meiner Lieblingsstrände, am Pineta dei Mugoni.
Dort habe ich 100te Fotos vom gegenüberliegenden Capo Caccia gemacht. Die schönsten davon sind in der Galerie zu sehen. An diesem Strand ist es super, wenn in Platamona der Mistral fegt und es hohe Wellen schlägt und umgekehrt.

Weiterlesen ...

4. Tipp - Porto Torres

In Porto Torres direkt am Meer gibt es ein schönes Lokal „Ristorante Scogliolungo"
(langer Fels). Sie fahren genau daran vorbei, wenn Sie vom Hafen ca. 1 km in Richtung Platamona fahren, auf der linken Seite.
Hier habe ich schon sehr schöne Abende verbracht auf der kleinen Terrasse direkt über dem Wasser und das beste Risotto mit Meeresfrüchte meines Lebens gegessen. Allerdings war ich schon länger nicht mehr dort.
Auf der großen Terrasse neben dem Restaurant ist es auch schön im Liegestuhl einen Cocktail zu schlürfen und den Sonnenuntergang zu betrachten. Hier gibt's auch öfters Livemusik und Partys, besonders an den Wochenenden.

Weiterlesen ...

Mein Tipp!


Ein gutes gegrilltes Hähnchen gibt's immer am Donnerstag auf dem Markt von Porto Torres direkt am Supermarkt Conad. Hier verkaufen meist Bauern ihr Gemüse, Obst, Eier, Käse und andere feine Produkte! Bis 13.00 Uhr gibt's hier auch Kleider, Taschen, Handtücher, Bettzeug, also: Auswahl ohne Ende!

P.s.: Falls Sie in ihrem Sardinenurlaub ein tolles Lokal oder etwas anderes Tolles entdecken, lassen Sie es uns wissen. Grazie!

Kulinarische Tipps:

Ganz typisch für Sardinien sind ihre Weine! Der rote Cannonau und der weiße spritzige Vermentino und der bekannte Schafskäse Pecorino (dolce ist jung und stagionata ist würzig).
Das berühmteste Gericht vom Land (Terra) ist ihr porchetta-gegrilltes Spanferkel oder capra (Ziegglein). Das finden Sie am ehesten in einem guten agriturismo (Bauernhof).
Und vom Meer (Mare) Spaghetti alla bottarga (Rogen der Meeräsche) und natürlich die Meeresfrüchte, Muscheln und Fische.

Zum Nachtisch gibt es die hausgemachten seadas – lassen Sie sich überraschen!

2019  Sonnenmeer Sardinien  |  Impressum  |  Webdesign: R3D Internet Dienstsleistungen
top